Massentierhaltung – #EPJugendforum Stuttgart diskutiert

Massentierhaltung – ein unscheinbares Thema mit großen Auswirkungen. Der Großteil des in Deutschland konsumierten Fleisches stammt aus Massentierhaltung und wird oft zu billigen Preisen in Supermärkten und Discountern verkauft. Beim #EPJugendforum in Stuttgart am 11. März beschäftigte sich der Ernährungsausschuss ausgiebig mit diesem Thema. Lara Sophie Matzke hat die Arbeit…

#EPjugendforum in Baden-Württemberg: Ein Tag in Bildern

Es wurde debattiert und diskutiert. Einen Tag lang übernahm die Jugend beim #EPjugendforum die Sitze im Baden-Württemberger-Landtag und präsentierten dabei ihre Ideen zu Handel, Ernährung und Umwelt. Sarah Kussinger hat den Tag in Bildern eingefangen – eine Auswahl könnt ihr hier sehen: (mehr …)

Impressionen vom #EPjugendforum in Kiel

Mit viel Engagement haben über 100 Schülerinnen und Schüler aus ganz Schleswig-Holstein beim EPjugendforum im Kieler Landtag debattiert. Zunächst untereinander und später gemeinsam mit Abgeordneten diskutierten sie die Zukunftsthemen Umwelt, Handel und Ernährung. Henri Maiworm hat den Tag in Bildern festgehalten. (mehr …)

Wie lässt sich Massentierhaltung verhindern?

Der Umweltausschuss auf dem #EPjugendforum in Kiel hat sich mit Massentierhaltung beschäftigt. Es wurde viel diskutiert: Die Schülerinnen und Schüler haben Probleme deutlich gemacht und dafür Lösungen gesucht. Am Ende haben sie sich auf zwei Lösungsvorschläge fokussiert, die sie im Plenarsaal vorgetragen und zur Abstimmung gebracht haben. Greta Barz hat den…

Fruchtfleisch: Warum sind Produkte aus der Massentierhaltung so beliebt?

Der Begriff „ Massentierhaltung“ wurde in den 1970er Jahren vom Frankfurter Zoodirektor Bernhardt Grzimek für die Käfighaltung von Legehennen eingeführt. Mittlerweile gilt Massentierhaltung als Synonym für eine schlechte Haltung von Tieren. Der Konsum von Fleisch ist ein fest verankerter Bestandteil der Nahrungskultur vieler Länder. Doch wenn diese Produkte unter so…

#EPjugendforum: Ein Tag in Bildern

#EPjugendforum im Niedersächsischen Landtag in Hannover – etwa 100 Schülerinnen und Schüler aus dem ganzen Bundesland treffen sich in der Landeshauptstadt, um gemeinsam und mit Politikprofis über die Zukunft Europas im Bereich Umwelt, Handel und Ernährung zu debattieren. Leonie Keller hat den Tag in Bildern festgehalten.  (mehr …)

Bambusbecher for the win!

Plastiktüten, verweste Verpackungsreste und riesige Ströme von Müll – wenn man heutzutage im Meer schwimmt, taucht oder sich bloß entspannen will, wird man immer häufiger Zeuge unserer gedankenlosen Verbrauchermentalität. Schätzungsweise kommen im Jahr 4,8 bis 12,7 Millionen Tonnen Plastikmüll pro Jahr ins Meer. Eine Lösung muss her – Katrin Van Rüschen berichtet,…

Junge Menschen auf den Stühlen von Abgeordneten

„Wir haben kein Mitspracherecht in der EU! Den Politikern ist unsere Meinung egal, die verdienen ihr Geld so oder so.“ Mit dieser Meinung sind einige Schülerinnen und Schüler am 1. Juni zum #EPjugendforum angereist. Im Laufe des Tages hatten die Teilnehmenden die Möglichkeit, Politikerinnen und Politiker von ihren eigenen Ideen…

In die Tonne statt auf den Teller

18 Millionen Tonnen Lebensmittel finden allein in Deutschland den Weg in den Müll statt auf den Teller – das ist etwa ein Drittel der jährlich produzierten Menge für Deutschland. Auch in der EU ist dieses Problem vorhanden – für die Teilnehmenden des #EPjugendforums in Erfurt war das Grund genug, um…

 

Menü