Fruchtfleisch: Gesunde Ernährung als Pflichtprogramm?

Die Jugend bringt sich ein! Das aktuelle Thema heißt: “Wie wollen wir in der EU leben?” Rund 85 Jugendliche von verschiedenen Gymnasien aus Brandenburg, haben sich in drei Ausschüssen Gedanken zu den Themen Ernährung, Umwelt und Handel gemacht – sogar beim Mittagessen. Im Landtag Brandenburg konnten sie sich zwischen einem fleischhaltigen, einem vegetarischen und einem veganen Gericht entscheiden. Daraufhin hat sich ein Teil der Pressegruppe vertiefter mit dem Thema Ernährung beschäftigt und auf Instagram folgende Frage gepostet:

Ein eindeutiges Ergebnis. Aber warum stimmen so viele Leute mit „Ja“?. Sidney und Janina wollten es genauer wissen und haben sich daraufhin bei Besucherinnen und Besuchern des Brandenburger Landtags umgehört:

Sollte es in Kantinen, Mensen, Restaurants und anderen Gastronomiebetrieben neben dem “normalen“ Angebot verpflichtend eine vegetarische und vegane Option geben?

 

Ja, weil ich glaube, dass jedem Gast die Lebensfreiheit überlassen werde sollte, zu wählen, ob er oder sie einen vegetarischen oder veganen Lebenstil verfolgen möchte. Christian, 34 Jahre

 

Auf jeden Fall. Das finde ich toll, denn es fördert die Vielseitigkeit in unserer Gesellschaft und ist zudem gut für die Gesundheit. Jutta, 81 Jahre

 

Ja, denn damit würden verschiedene religions-und einstellungsbedingte Essenstile abgedeckt werden. Sven, 43 Jahre (links) Definitiv, denn Vegetarier und Veganer müssen auch die Möglichkeit haben, ohne Einschränkungen essen zu können. Jonathan, 26 Jahre (rechts)

 

Ich sehe das kritisch. Man kann nicht für alle Minderheiten eine Alternative finden, da es zu noch mehr Essensverschwendung führen würde. Elisa, 18 Jahre (links) Obwohl ich selbst weder Vegetarier oder Veganer bin, sollte jeder die Möglichkeit haben, sein Essen selbst zu wählen. Emma, 18 Jahre (rechts)

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Menü