9 Fakten über Plastik

Plastik als Thema und vor allem die Vermeidung von Plastikmüll ist aktueller denn je innerhalb der EU. Doch wie wird es überhaupt verwendet und wo spielt es im Alltag eine Rolle? Unsere Autorin Lisa hat recherchiert:

Plastik begegnet uns in unserem Alltag beinahe täglich. Foto: Lisa Pausch.

    1. Für die jährliche Herstellung aller Einweg-Plastikflaschen in Deutschland wird eine Energiemenge verbraucht, mit der etwa drei Millionen Drei-Personen-Haushalte mit Strom versorgt werden könnten.
    2. Die Herstellung von Plastikfalschen verschlingt jährlich 665.000 Tonnen Rohöl. Mit dieser Menge könnte eine halbe Million Einfamilienhäuser ein Jahr lang beheizt werden.
    3. Die jährlich in Deutschland verbrauchten Einweg-Plastikflaschen reichen aus, um aneinandergereiht die Erde 150 mal zu umrunden.
    4. Jährlich erleiden mehr als 100.000 Meerestiere einen langsamen Tod, da Plastik ihren Lebensraum verschmutzt.

      Nahezu alle Lebensmittel sind in Plastik verpackt. Foto: Lisa Pausch.

    5. Nur Estland (46,5 kg), Luxemburg (52 kg) und Irland (71 kg) produzieren mehr Plastikmüll als Deutschland pro Kopf (Plastikmüllstatistik 2017).
    6. Wenn der Plastikkonsum mit der aktuellen Geschwindigkeit voranschreitet, haben wir im Jahr 2050 drei Mal mehr Plastik im Meer, als Fische.
    7. Es dauert mehr als 500 Jahre bis Plastik verrottet.
    8. Pro Kopf liegt der Verbrauch von Plastiktüten in Deutschland bei 71 Tüten. Der jährliche Plastiktütenverbrauch der Dänen liegt bei vier Tüten.
    9. Selbst in unserem Blut ist Plastik nachweisbar.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

 

Menü