Kickstarter: Ab in den Job!

#up2youth

Für die Karrieremäuse auf der YouthCon 2016 wurde das Jobkickstarter angeboten. Potentielle Arbeitgeber konnten sich vorstellen und Interessierte sich informieren. Dilara Acik hakte nach.

Foto: Charles Lother

Foto: Charles Lother

Timo Vogler arbeitet im Bundestagsbüro der Abgeordneten Bettina Hagedorn.

Was muss man haben oder tun, um bei euch zu arbeiten?

„Mit einem Praktikum oder bei einer Studentischen Mitarbeit bei uns bietet sich eine gute Möglichkeit zu beweisen, was man kann. Politisches Interesse ist besonders wichtig, die Wahl des Studiengangs ist zweitrangig.“

In drei Begriffen: Was macht euch aus? 

„Flexibilität, schnelle Auffassungsgabe, politisches Interesse.“

 

dgvn_jugendkonferenz_2016_charles_lother_075

Foto: Charles Lother

Finnja Willner ist Alumna des ASA Engagement Globa Programms.

Was muss man haben oder tun, um bei euch zu arbeiten?

„Man sollte zwischen 21 und 30 Jahre alt sein, einen Studienabschluss oder eine abgeschlossene Berufsausbildung haben. Interesse und Motivation sind wichtig.“

In drei Begriffen: Was macht euch aus? 

„Lernen, erfahren, bewegen.“

 

Foto: Charles Lother

Foto: Charles Lother

Michael Seckler ist Junior Professional Officer bei dem United Nation Regional Information Centre.

Was muss man haben oder tun, um bei euch zu arbeiten?

„Klassische journalistische Fähigkeiten und Berufserfahrung. Praktika in verschiedenen Bereichen sind hilfreich, gute Deutsch- und Englischkenntnisse erforderlich. Zudem sollte man gerne im internationalen Feld arbeiten.“

In drei Begriffen: Was macht euch aus? 

“Breites Publikum, Öffentlichkeitsarbeit, Innovation.“

 

Foto: Charles Lother

Foto: Charles Lother

Tjalke Weber ist Attachée beim Auswärtigen Amt, also Diplomatenauszubildende.

Was muss man haben oder tun, um bei euch zu arbeiten?

„Eine deutsche Staatsbürgerschaft. Gesund und fit, um im Ausland arbeiten zu können. Interesse für Außenpolitik und Aufgeschlossenheit für andere Länder und Kulturen gehören dazu.“

In drei Begriffen: Was macht euch aus?

„Ein fantastischer Arbeitgeber und International, vielfältig, Vermittler.“

 

Foto: Charles Lother

Foto: Charles Lother

Lennart-Bendfeldt-Huthmann ist Teil des Graduiertenkolleg des Deutschen Instituts für Entwicklungspolitik.

Was muss man haben oder tun, um bei euch zu arbeiten?

“Großes Interesse für Entwicklungszusammenarbeit. Erste Erfahrungen mit dem globalen Süden und inhaltliche Auseinandsersetzung mit dem Thema sind wichtig.”

In drei Begriffen: Was macht euch aus? 

„Spannendes, inspirierendes Arbeitsfeld.“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Menü