Nah & fern: Unser Magazin ist online

Aus nächster Nähe in die Ferne schauen: Unser 16-seitiges Magazin zu den Jugendmedientagen 2014 ist fertig. In den nächsten Tagen wird “Nah & fern” deutschlandweit verschickt – hier gibt es das Magazin zum digitalen Durchblättern.

Editorial

Liebe Leserinnen und Leser,
wenn ihr dieses Heft aufschlagt, seid ihr schon wieder quer durch Deutschland gereist. Die kurzen Nächte auf den Turnhallenböden sind längst vorbei, das Schlafdefizit ist wieder aufgeholt und vielleicht schon das nächste Praktikum in Sicht. Ihr habt leidenschaftlich Medien gemacht – die Jugendmedientage 2014 sind vorbei.

Zwischen den Welten aus Multimedialität und Hyperlokalität hat die politikorange euch vier Tage begleitet, recherchiert, gefilmt, gebloggt und getwittert, um euch mit Erinnerungen und Informationen zu versorgen. Währenddessen habt ihr den Medienkosmos mit eurer heimatlichen Welt vernetzt – Videos geteilt, Fotos gepostet, Medienprofis getroffen und aus nächster Nähe in die Ferne geschaut: Wie verändert sich Journalismus in vernetzten ZwischenWelten?

politikorange hat den Sprung aus dem mono- in den trimedialen Journalismus gewagt: In unserer Blog-, Video- und Printredaktion haben wir Tag und Nacht produziert. Schon während der Veranstaltung konntet ihr unter blog.politikorange.de Interviews lesen und Videos entdecken. In dieser gedruckten Ausgabe haben wir hinter QR-Codes zusätzliche Links versteckt.

Viel Spaß beim Lesen!
Inka Philipp & Nil Idil Cakmak
(Chefredaktion)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Menü