Zivilgesellschaftliche Freiräume in Gefahr

Für die Gesellschaft sind Freiräume von größter Bedeutung: Sie ermöglichen unter anderem das Meinungsrecht. Eine tragende Säule für die afrikanische Bürger und Bürgerinnen stellen zivilgesellschaftliche Organisationen dar. Unsere Redakteurin Jumoke Balogun traf sich mit Hannah Smidt vom GIGA-Institut und fragte, wie es zum Verschwinden zivilgesellschaftlicher Freiräume in Afrika kommt. (mehr …)

“The failure of Africa is also a failure for Europe.”

Dr. Claude Kabemba did his PhD in international relations at Wits University Johannesburg and is running a development organisation. In an interview with Henri Maiworm he explains why the colonial powers have never left Africa, what China does differently and what is the main reason for exploitation in Africa. (mehr …)

“Das Scheitern Afrikas ist auch das Scheitern Europas!”

Dr. Claude Kabemba hat an der südafrikanischen Wits-University promoviert und leitet eine Entwicklungsorganisation. Unserem Reporter Henri Maiworm erklärt er, dass die Kolonialmächte Afrika nie verlassen haben, was China anders macht und warum Afrika sich ausbeuten lässt. (mehr …)

Audio: Grüne Visionen für die Zukunft der EU

Welche Rolle spielt die Europäische Union in einer globalisierten Welt? Auch darüber wurde auf der Eine-Welt-Konferenz diskutiert. Mit dabei war Anna Cavazzini. Sie ist Europawahl-Kandidatin der Grünen und hat unter anderem bereits für die UNO und Brot für die Welt gearbeitet. (mehr …)

Alltagsrassismus präsenter denn je

Wie tief Alltagsrassismus in den Strukturen der Gesellschaft verwurzelt ist, zeigt der Film „Ich gehe immer leise“, der auf der Eine-Welt-Konferenz ausgestrahlt wurde. Unsere Autorin Evindar Gürel beschäftigte sich mit der Frage, wie man dem entgegen wirken kann. (mehr …)
Olaf Bernau, Foto: Konstantin Baur

Wie kann Migration humaner gestaltet werden?

Die Flucht aus dem Heimatland ist für viele Menschen der allerletzte Hoffnungsschimmer auf ein besseres Leben. Wie können die EU und Afrika mit Migrationsbewegungen umgehen? Wie können Fluchtursachen bekämpft werden? Evindar Gürel war für euch bei der Podiumsdiskussion WeltBaustelle Migration bei der Eine-Welt-Landeskonferenz in Münster dabei.  (mehr …)

Audio: Baustelle Digitalisierung

Bringt die Digitalisierung Vorteile bei der Entwicklungszusammenarbeit? Muss jeder in Afrika jetzt Englisch oder Französisch lernen, um von der Digitalisierung zu profitieren? Und ist der Netzempfang in Ruanda wirklich besser als in der Eiffel? (mehr …)

Europäisch-afrikanische Partnerschaft – Quo vadis?

Die afrikisch-europäische Kooperation gewinnt immer mehr an Bedeutung. Initiativen der deutschen Bundesregierung wie der G20 Compact with Africa und der Marshallplan machen dies deutlich. Unsere Autorin Jumoke Balogun hat sich gefragt, wie sich die Zusammenarbeit zwischen Europa und Afrika bisher gestaltet hat und welche Herausforderungen sich dabei stellen. (mehr …)

Galerie: Eine(r)-Welt-Konferenz Tag 2

Wieder ein Konferenztag mit angeregten Diskussionen rund um Themen wie Engagement, Rassismus sowie politische und wirtschaftliche Entwicklung. Eindrücke der Workshops bei der Eine-Welt-Landeskonferenz in Münster und einer Exkursion zu dem syrisch-deutschen Integrationsrestaurant “elbén” in Münster hat Konstantin Baur für euch festgehalten.     
Menü