So kann die Arbeitswelt eine*r Journalist*in in Kolumbien aussehen. Foto: Vision ekstase / Bella Christmann

Im Namen der Pressefreiheit

In Kolumbien riskieren Journalist*innen zum Teil ihr Leben. Auch in Deutschland verschärft sich der Umgang mit Medienschaffenden. Zwei Reporter über Ausnahmesituationen, die keine mehr sind. (mehr …)

#greenjournalism – Klimaschutz und Journalismus

„There Is No Planet B“ – Seit über einem Jahr gehen weltweit tausende Schüler*innen jeden Freitag für mehr Klimaschutz auf die Straße – inspiriert von der schwedischen Klimaaktivistin Greta Thunberg. Die wöchentlichen Fridays for Future-Demonstrationen lösten in Deutschland eine kontroverse Debatte über Umweltschutz und Nachhaltigkeit aus. Politisch wurde versucht, das…

Einstehen für die Pressefreiheit

Das Gut der Pressefreiheit ist eines, für das es sich zu kämpfen lohnt. Doch wie lässt sich Pressefreiheit in der Realität angemessen umsetzen? Eine Frage, mit der sich politikorange-Reporterin Vivienne Fey beschäftigt hat. (mehr …)

Wenn der Staat zuschaut, chillen wir

Kommunikationsüberwachung und Datenschutz: Für die einen ein großes Thema, für die anderen egal – sie hätten sowieso nichts zu verbergen. Unser Autor Ole Wahls betrachtet die Situation jener, deren Leben jedoch im Zweifel davon abhängen kann: Journalist*innen. Ein Kommentar. (mehr …)

Pressefreiheit vs. der Kampf gegen Fake-News

Im Kampf gegen Fake-News scheint das Löschen von Desinformation eine einfache Lösung zu sein. Unsere Autorin Carla Moritz möchte herausfinden: Inwiefern stellt dies einen Eingriff in die Pressefreiheit dar?  (mehr …)

Pressefreiheit – ein weltweites Gut?

In Deutschland nehmen wir Pressefreiheit oft als selbstverständlich wahr. Doch wie geht es jungen Menschen in anderen Ländern, auf anderen Kontinenten? Unsere Reporterinnen Vivienne und Carla haben einmal nachgefragt. (mehr …)

Two Worlds Between Two Seas

The second part of the project, Researching identity in/between Israel, Palestine and Germany, took place in Israel and Palestine. We met again with our young journalists from each of the three regions and conducted an intense, 10-day program about history, religion, culture, and war. And we learned what it means…

 

Menü