Unter einen Hut

Aktivismus und Journalismus: klingt nach zwei Paar Schuhen. Auf den zweiten Blick sind die Techniken, Ansprüche und Ziele aber oft die selben. Carlos Hanke Barajas hat sich auf den Jugendmedientagen 2019 mit Journalistinnen und Journalisten ausgetauscht, die sich in der Schnittmenge der beiden Felder bewegen und hat dabei unterschiedliche Perspektiven…

Wie Hate Speech unsere Demokratie gefährdet

Immer häufiger sind Journalist*innen von Hassrede im Internet betroffen. politikorange-Redakteurin Melanie Schönberger war bei den Jugendmedientagen dabei, als junge Medieninteressierte die Möglichkeit bekamen, sich aus Sicht von Betroffenen und Konzernen mit dem Thema auseinanderzusetzen. (mehr …)

Schnuppertag beim ZDF

Wie funktionieren öffentlich-rechtliche Medien, was zeichnet sie aus und warum erreichen sie immer weniger junge Menschen? Über diese Fragen wurden bei der Medientour im ZDF Hauptstadtstudio während der Jugendmedientage diskutiert. Rateb Tabanjah war mit dabei und hat Eindrücke gesammelt. (mehr …)
Foto: Kurt Sauer

Das Phänomen Podcast

Vom entspannten Talk über Gott und die Welt bei „Herrengedeck“ bis zu Kriminalfällen bei „ZEIT Verbrechen“. Podcasts gehören inzwischen zum Alltag vieler junger Menschen. Im Rahmen der Jugendmedientage 2019 hat Ilya Portnoy diesem Phänomen auf den Zahn gefühlt. (mehr …)

Irreführende Bilder

Hast du schon einmal gewalttätige Bilder oder Videos per WhatsApp zugeschickt bekommen oder bist mit solchen Inhalten auf den sozialen Netzwerken konfrontiert worden? Hast du dich vielleicht überfordert gefühlt und wusstest nicht so recht, wie du damit umgehen sollst? Zum Anlass der Jugendmedientage 2019 kommentierte die Spreewild– und politikorange-Redakteurin Karolina…

Wie schreibe ich ein richtig gutes Porträt?

Jeder Mensch hat seine eigene Geschichte zu erzählen. Doch wie hält man sie richtig fest? Wie macht man das Erzählte lebendig und zugänglich für andere? Spreewild– und politikorange-Redakteur Moritz Tripp war dabei, als Frank Seibert, Reporter des funk-Kanals „Die Frage“,  im Portrait-Workshop der Jugendmedientage Antworten lieferte. (mehr …)

Die Möglichkeiten und Grenzen der Recherche

Nichts ist ärgerlicher, als wenn sich der vermeintliche Riesenknüller als Fehlinfo entpuppt. Spreewild– und politikorange-Redakteurin Janna Kühne war dabei, als Gregor Landwehr auf den Jugendmedientagen 2019 durch den Dschungel der Möglichkeiten und Grenzen des Recherchierens führte. (mehr …)

Wie arbeiten Redakteure bei Noizz?

Bei den Jugendmedientagen in Berlin konnten junge Journalist*innen hinter die Kulissen zahlreicher Verlagshäuser, Agenturen und Sender schauen. Bei der Axel-Springer-Medientour ging es vor allem um die Redaktionsarbeit bei Noizz. Spreewild– und politikorange-Redakteurin Aniko Schusterius war dabei.  (mehr …)

Fünf Tipps für erfolgreiches Bloggen

Du hast einen eigenen Blog – aber kaum Leser? politikorange- und Spreewild-Redakteurin Selly Häußler war dabei, als Nhi Le hat auf den Jugendmedientagen 2019 erklärte, worauf es beim Bloggen ankommt. (mehr …)
Menü