#Wahlsonntag

Am 26. September endet die Ära Merkel. Die Bürger*innen wählen eine neue Bundesregierung und entscheiden über die Sitzverteilung der Parteien im neuen Deutschen Bundestag. In Berlin werden gleichzeitig neue Vertreter*innen für das Abgeordnetenhaus gewählt und auch in Mecklenburg-Vorpommern wählen Bürger*innen eine neue Landesregierung. Hier berichten politikorange-Redakteur*innen über die Veränderungen in der deutschen Politik:

Wie entsteht der Wahl-O-Mat?

21,3 Millionen Menschen haben den Wahl-O-Mat zur Bundestagswahl 2021 benutzt. Die 38 Thesen für den Parteienvergleich sind im Homeoffice entstanden. Christine Laqua schaut hinter die Kulissen.  (mehr …)

Die Linke-Traumblase ist zerplatzt

4,9 Prozent. Die drei Direktmandate in Person von Gesine Lötsch, Gregor Gysi und Sören Pellmann wurden also doch zur „Lebensversicherung der Linken“. Ihr Greifen, wie bei echten Lebensversicherungen sicher auch – nur ein schwacher Trost. Ist die Partei am Sonntagabend zurecht abgestürzt? Lucie Keller kommentiert. (mehr …)

Verdient verloren

Ein schwarzer Sonntag war der Wahlabend für die Union – und zwar nicht im positiven Sinne. Die regierungsgewöhnte CDU/CSU droht der Gang in die Opposition, darüber schlimmstenfalls auch die Implosion. Christian Lütgens kommentiert. (mehr …)

Ein XXL-Bundestag mit fadem Beigeschmack

Der 20. Bundestag wird noch einmal größer als der letzte. Eine Wahlrechtsreform sollte genau das verhindern. Nun drohen im schlimmsten Falle sogar Neuwahlen. Julius Kölzer erklärt die Hintergründe.  (mehr …)

Endlich regieren!

Eine Koalition ohne die FDP wirkt nach dem Wahlabend unrealistisch. Parteichef Lindner macht deutlich, dass seine Partei bereit ist, zu regieren. Felicitas Nagler fragt: Mit wem? (mehr …)

Die Wiedergeburt der Sozialdemokratie?

Mit 25,7% gewinnt die SPD die Bundestagswahl 2021. politikorange-Redakteur Thomas Vollmuth hat mit der Berliner Sozialdemokratin Annika Klose über den Wahlsieg ihrer Partei gesprochen. (mehr …)

Landrutsch: Hier verliert die CDU an Boden

Der Volksparteien-Status der Union bröckelt. Sichtbar wird das nicht nur an einem bundesweit historisch schlechten Ergebnis, sondern auf der Wahlkreiskarte. Julius Kölzer erklärt die Hintergründe. (mehr …)

Auf der Zielgeraden

Die Bundestagswahl steht vor der Tür, der Wahlkampf befindet sich im Endspurt. Für die SPD stehen die Chancen nicht schlecht, führender Teil der nächsten Bundesregierung zu sein. Christian Lütgens ist unterwegs mit einer, die genau dafür kämpft. (mehr …)

„Ein Smiley macht die Stimme ungültig“

Wählen ist wichtig, doch an der richtigen Stimmabgabe im Wahllokal scheitert der ein oder die andere dann doch – Kanzlerkandidaten inklusive. Wie wählt man also richtig? Wir haben Landeswahlleiterin Dr. Petra Michaelis gefragt. (mehr …)

Fortsetzung folgt…?

Nicht alle aktuellen Bundesminister*innen werden der nächsten Regierung angehören und mindestens einer auf gar keinen Fall. Ein Überblick über die Zukunft der zentralen Akteur*innen von Christian Lütgens. (mehr …)

Vor der Wahl: Die FDP spuckt große Töne

Partei der Reichen, Kanzler*innenmacher, One-Man-Show — die FDP erhält kurz vor der Wahl viele Zuschreibungen. Felicitas Nagler beobachtet das Auftreten der Partei beim Wahlkampfabschluss in Berlin. (mehr …)

Ein Anzeigenblatt macht AfD-Werbung

Hohe Auflage, viele AfD-Anzeigen und in den Texten eine Nähe zu Positionen der Rechtspopulist*innen – Lucie Keller beschreibt das Geschäftsmodell des Anzeigenblatts „Neues Gera“. (mehr …)

Schönes neues Land?

Sozialer Zusammenhalt, Nähe und Verbundenheit zur Natur – obwohl das Leben im ländlichen Raum so schön ist, ziehen immer mehr junge Menschen weg. Doch Beachtung findet dieses Problem auf Bundesebene kaum. politikorange-Redakteurin Vivienne Fey berichtet aus ihrem nordhessischen Heimatdorf und hat konkrete Forderungen an die Bundesrepublik.  (mehr …)
Menü