Von Stolpersteinen im Journalismus

Medienkritiker werden immer lauter: Das post-faktische Zeitalter habe begonnen und Fake News seien zur Norm geworden! Doch stimmt das wirklich und mit welchen Schwierigkeiten werden Journalistinnen und Journalisten bei ihrer Arbeit konfrontiert? Während der Jugendmedientage diskutieren vier Menschen, die es wissen müssen. Annick Goergen hat zugehört und mitgeschrieben. (mehr …)

Dein Gesicht für Europa

Mit dem Finger am Auslöser! Eine Sammlung der spontanen Gesichtsausdrücke der Besuchenden und Ausstellenden des 16. Deutscher Kinder- und Jugendhilfetags in Düsseldorf auf die Frage „Welches Gesicht machst du, wenn du an Europa denkst?“ von Annick Goergen. (mehr …)

Europa vor Ort erlebbar machen

Die Grenzen Europas sind schon lange Zeit geöffnet, die grenzübergreifende Jugendarbeit steckt jedoch noch in den Kinderschuhen. Wie man das ändern kann und warum eine Veränderung notwendig ist, wurde eindrucksvoll in einer Veranstaltung des 16. Deutschen Kinder- und Jugendtags unter Beweis gestellt. Einen Einblick liefert euch Annick Goergen. (mehr …)

Trommelwirbel für die Kinder- und Jugendhilfe

Über 40.000 Teilnehmende werden bei dem 16. Deutschen Kinder- und Jugendhilfetag in Düsseldorf erwartet. Das ruft nach einer lebendigen Auftaktveranstaltung! Annick Goergen hat die Stimmung vor Ort für euch eingefangen. (mehr …)
Menü