politikorange
frisch gepresst

Das Videoarchiv von politikorange

Crossmediales Arbeiten ist heute für viele junge Medienproduzierende eine Notwendigkeit, um auf dem Arbeitsmarkt bestehen zu können. Dank sich ständig entwickelnder Technik von Smartphone und Spiegelreflexkamera können Videos in guter Qualität immer und überall produziert werden – theoretisch. Praktisch gehört mehr dazu: politikorange vermittelt in Lehrredaktionen ebenso Kenntnisse über Darstellungsformen, einen gelungenen Aufbau und wichtige Produktionsschritte wie über das Agieren vor der Kamera. Die Ergebnisse könnt ihr euch hier im Archiv anschauen.

Foto: Manos Radisoglou, www.jugendfotos.de, CC

Unterstütze die Jugendpresse

mit Deinem Online-Einkauf
ohne Extrakosten

Termine & Themen 2017

aktuell:

What's up Kiez?

 

geplant im August:

Projekt zum Thema "Gender"


August:

deutsch-polnisches Journalismusseminar

 

20.-26. September:

Yalla Media Akademie

Lesetipp

"Medien- oder Märchenland"? Unsere Redaktion zu den Jugendmedien-tagen 2016 hat sich gefragt, welche Antworten unabhängiger Journalismus in Zeiten von Rechtspopulismus und Medienkritik geben kann.

Dabei arbeitete unser interkulturell aufgestelltes Team über jegliche Sprachbarrieren hinweg und bespielte auch unseren politikorange-Blog. Sechs Geflüchtete und neun Jugendliche mit Deutsch als Muttersprache versorgen euch mit ihren eigenen Sichtweisen. Viel Spaß beim Lesen!


Anzeige

Social Media


Baden - Württemberg Bayern Berlin Brandenburg Bremen Hamburg Hessen Mecklenburg-Vorpommern Niedersachsen Nordrhein - Westfalen Rheinland - Pfalz Saarland Sachsen Sachsen - Anhalt Schleswig-Holstein Thüringen

REGIONAL

Karte von Deutschland

Was ist Jugendpresse?

  • Wir sind das Netzwerk medienbegeisterter junger Menschen in Deutschland
  • Wir vermitteln journalistisches Handwerk und machen Medien mit Leidenschaft
  • Wir sind eine unabhängige Plattform für Engagement, Austausch und Selbstverwirklichung junger Medienmacher
  • Wir fördern Medienkompetenz und leben demokratische Kultur
  • Wir hinterfragen und bewegen Gesellschaft