politikorange
frisch gepresst

Tacheles

Editorial

Liebe Leserinnen und Leser,
die Beziehung zwischen Deutschland und Israel geht weit zurück in die Geschichte. Sie ist geprägt von einem ganz besonderen Verhältnis, das nach der Shoa mit vereinten Kräften wiederhergestellt werden musste. Heute eint beide Staaten nicht nur auf politischer Ebene ein freundschaftliches Verhältnis,
auch die zahlreichen Jugendaustauschprogramme und Kooperationsprojekte zeugen von einer engen Verbundenheit.

So entstand auch dieses Magazin im Rahmen einer Veranstaltung der Jugendpresse Deutschland in Kooperation mit der Botschaft des Staates Israel in Berlin. Drei Tage lang begaben sich 20 Nachwuchsjournalisten und -journalistinnen auf die Spurensuche israelischen und jüdischen Lebens in Berlin. Dabei trafen wir den israelischen Botschafter Yakov Hadas-Handelsman, den Staatssekretär und Regierungssprecher Steffen Seibert sowie Mitglieder des Deutschen Bundestages. Wir sprachen mit jungen Israelis in Berlin über ihr Deutschlandbild und besuchten die BILD-Redaktion im Axel-Springer-Haus. Wir möchten euch einen Einblick geben in das jüdische Leben der Bundeshauptstadt sowie die Selbst- und Fremdwahrnehmung beider Staaten voneinander. Dabei fällt eines auf: Um das andere Land kennen zu lernen, reicht es nicht aus, Berichte oder Reportagen zu lesen. Nichts kann solche Eindrücke und Erfahrungen vermitteln wie eine Reise und der Kontakt mit Menschen in dem jeweiligen Land. Nur so erhalten und stärken wir das freundschaftliche Verhältnis zwischen Deutschland und Israel auch zukünftig. In diesem Sinne wünschen wir euch viel Spaß beim Lesen!

Julia Biermeier und Sophie Hubbe

(Chefredaktion)

Unterstütze die Jugendpresse

mit Deinem Online-Einkauf
ohne Extrakosten

Termine & Themen 2017

aktuell:

What's up Kiez?

 

geplant im August:

Projekt zum Thema "Gender"


August:

deutsch-polnisches Journalismusseminar

 

20.-26. September:

Yalla Media Akademie

Lesetipp

"Medien- oder Märchenland"? Unsere Redaktion zu den Jugendmedien-tagen 2016 hat sich gefragt, welche Antworten unabhängiger Journalismus in Zeiten von Rechtspopulismus und Medienkritik geben kann.

Dabei arbeitete unser interkulturell aufgestelltes Team über jegliche Sprachbarrieren hinweg und bespielte auch unseren politikorange-Blog. Sechs Geflüchtete und neun Jugendliche mit Deutsch als Muttersprache versorgen euch mit ihren eigenen Sichtweisen. Viel Spaß beim Lesen!


Anzeige

Social Media


Baden - Württemberg Bayern Berlin Brandenburg Bremen Hamburg Hessen Mecklenburg-Vorpommern Niedersachsen Nordrhein - Westfalen Rheinland - Pfalz Saarland Sachsen Sachsen - Anhalt Schleswig-Holstein Thüringen

REGIONAL

Karte von Deutschland

Was ist Jugendpresse?

  • Wir sind das Netzwerk medienbegeisterter junger Menschen in Deutschland
  • Wir vermitteln journalistisches Handwerk und machen Medien mit Leidenschaft
  • Wir sind eine unabhängige Plattform für Engagement, Austausch und Selbstverwirklichung junger Medienmacher
  • Wir fördern Medienkompetenz und leben demokratische Kultur
  • Wir hinterfragen und bewegen Gesellschaft