Fünf Fakten zu Israel die Du noch nicht kanntest:

Ausblick auf die Altstadt von Jerusalem

Aussicht auf Jerusalem mit jüdischen Gräbern, dem Felsendom und der Grabeskirche. (Foto: Louisa Riepe)

Israel – das Land von Konflikt und Terror? “Viel mehr als das!”, sagt Aras-Nathan Keul. Hier sind fünf Fakten über Israel, die Du so sicher noch nicht gehört hast:

1. Israel ist mit einer Fläche von etwa 20.770 m² gerade mal so groß wie Hessen (21.115 m²).

2. Israelis und Deutsche benutzen gern die gleichen Worte! So reden beide auch mal “Tacheles”, beschweren sich über “Schmoks” oder geraten in ein “Schlamassel”.

Blick über einen gepflegten Garten mit Springbrunnen.

Blick auf den Bahai-Garten in Haifa, eines der wichtigsten Heiligtümer der gleichnamigen Religion. (Foto: Louisa Riepe)

3. Israel ist das Land der vielen Religionen! Von den knapp acht Millionen Israelis machen Juden mit 5.8 Millionen (75,4%) die Mehrheit aus. Daneben gibt es noch große Minderheiten wie Muslime mit 1,3 Millionen (16,9%), Christen (2,1%), Drusen (1,7%) und Bahai.

4. Der Name der Partymetropole Tel-Aviv bedeutet ins deutsche übersetzt “Frühlingshügel”!

Von Salz verkrustete Sträucher.

Salz verkrustet die wenigen Sträucher am Ufer des Toten Meeres. (Foto: Louisa Riepe)

5. Israel besteht aus drei Klimazonen! An der Küste herrscht Mittelmeerklima, Steppenklima um die Hauptstadt Jerusalem herum sowie Wüstenklima am Toten Meer und der Wüste Negev.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Menü