Ab-Satz des Tages

Müde bin ich, geh zur Ruh. Das aufdringliche Raunen von Stimmen verliert sich und die Teilnehmer ziehen ab, um sich im kleinen Kreise auf den morgigen Tag im Ministerium einzuschwören. Bei der politikorange brennt noch das Licht, doch statt Saft bilden kalt gewordener Tee und letzte Schokoladenkrümel einsam das Angebot. Das Tastaturspiel verhallt, nach dem zehnhändigen Auftakt betätigt nun mit einem letzten Kraftakt ein einziger Finger den Knopf, der die Maschinerie zum Schweigen bringt. Die Tagesausbeute auf unserem Blog zu sehen, macht uns glücklich.

 

Lisa Pausch

Foto: Dustin Sattler

 

Redaktionsleitung Lisa Pausch, 20 Jahre, kam vor kurzem nach ihrem einjährigen Freiwilligendienst aus Argentinien zurück

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Menü