Instagram
Twitter
Facebook
Mitmachen

Im Ausland die Welt verändern?

Workcamps, darunter kann sich gerade unsere Generation sehr wenig vorstellen. Ist das jetzt einfach Urlaub mit etwas mehr Aufwand oder doch ein 30 Stunden Job im Ausland? Ich, politikjam (nun politikorange) Redakteurin Lena, habe in den Ferien an einem Workcamp in Tschechien teilgenommen und berichte von meinen Erfahrungen. Foto: Lena…

Argentinien, 1985: ein Land stellt seine Militärdiktatur vor Gericht

Filmkritik: Zwei Jahre nach dem Fall der Militärdiktatur in Argentinien werden die Verantwortlichen 1985 vor Gericht gestellt. Santiago Mitres neuer Film erzählt von den Hürden, Gerechtigkeit in eine neue Demokratie zu bringen. Staatsanwalt Julio Strassera und sein junger Kollege Luis Moreno Ocampo treten im Gerichtssaal gegen die Militärdiktatur des Landes…

Mechanisches Blabla oder offene Entstigmatisierung?

Sexualkundeunterricht. Jede*r hat ihn, doch was ist wirklich wichtig? Welche Art von Aufklärung wünschen sich die Menschen und wie können Schulen gewährleisten, dass es einen vorbildlichen Sexualkundeunterricht gibt?  Mit diesen Fragen beschäftigt sich Anna Laetizia Di Landro in ihrem Audiobeitrag. (mehr …)

Was macht die Deutsche AIDS-Stiftung?

10 Fragen an Geschäftsführerin Dr. Kristel Degener Redakteurin Clara Stritzinger hat mit Dr. Kristel Degener, der Geschäftsführerin der Deutschen AIDS-Stiftung, über ihre Arbeit gesprochen. Wie sie die Situation von HIV/AIDS in Deutschland einschätzt, was ihre persönlichen Ziele innerhalb der AIDS-Stiftung sind und noch vieles mehr hört ihr im folgenden Audiobeitrag.…

Alle Artikel auf einen Blick? Hier klicken.

alphabetisch sortiert

politikorange-Redaktionen werden immer projektweise und offen für alle organisiert. Du hast ein Thema, was wir (zusammen) unbedingt bearbeiten sollten? 

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.

Das Beste an politikorange? Du! Als Projekt der Jugendpresse Deutschland leben wir Beteiligung. Du willst dabei sein? Wissen, Fähigkeiten und Netzwerk ausbauen? Gerne! Bewirb dich auf unsere Projekte!

Von dir. Von mir. Für alle.

politikorange ist nicht nur Blog, Magazin oder Event-Zeitung, sondern auch Lehrredaktion. Was das heißt? Zu jedem Projekt bildet sich ein neues junges Team aus ganz Deutschland, lernt, vertieft und erneuert Wissen. Zu journalistischen Arbeitsweisen, zum Thema und zur gemeinsamen Arbeitsstruktur. Angeleitet durch engagierte junge Menschen ergänzen wir uns im Team und entwickeln neue Ideen, Herangehensweise oder Perspektiven und werden zu einer mal kleinen, mal großen Projektredaktion.

Zusammen als politikorange bearbeiten wir mit unterschiedlichen Partner*innen und Fördernden gesellschaftsrelevante Themen auf und netzwerken, lernen und engagieren uns gleichzeitig. Mitmachen können alle: Wir versuchen allen die Chance zu geben dabei zu sein – vom Neuling bis zum Young Professional – in gelebter Diversität.

Bewirb dich einfach auf unsere Projekte: veranstaltungsspezifisch in den verschiedenen Schwerpunkten Foto, Video, Text oder Social Media. Mehr über uns gibt’s hier.

Mehr Journalismus? Mehr Events? Mehr Netzwerk?

politikorange ist eins der Projekte des Bundesverbands Jugendpresse Deutschland e.V. (JPD) und richtet sich vorrangig an junge Medienmachende und -interessierte. Zu den Projekten der JPD zählen außerdem Großveranstaltungen, wie die JugendPolitikTage, die Youth Media Convention, der Schülerzeitungskongress oder auch die Mobile Medienakademie (MobAk).

Klingt gut? Dann werde Teil davon. Wie? Schritt 1: Newsletter der Jugendpresse abonnieren. Schritt 2: In deinen Landesverband eintreten; denn zu einem Bundesverband gehören Landesverbände – bzw. umgekehrt. Diese setzen die Agenda der JPD als Interessenvertretung junger Medienmachender gemeinsam auf Mitgliederversammlungen fest und veranstalten selbst ebenso Workshops, Seminare und eigene Veranstaltung. Zusammen mit dem Bundesverband vergeben sie außerdem den Jugend-Presseausweis (JPA). Schritt 3: Engagieren: Bereits auf Landesebene gibt es viel zu tun. Bring dich ein, kreiere mit anderen Aktiven Ideen und setze sie um. Auch bei den Großveranstaltungen der JPD werden helfende Hände benötigt. Bewirb dich für das kommende Event einfach als Teamer*in und werde Teil der #JugendpresseFamilie.

Um bei politikorange mitzumachen, musst du aber erst einmal gar nichts tun – außer dich unverbindlich auf eins unserer kommenden Projekte zu bewerben. Bis bald!